Das bbz ist ein Tagungshaus der Evangelisch-methodistischen Kirche. Es steht den unterschiedlichsten Gruppen aus Kirchen und Gesellschaft zur Verfügung.

Seminare, Lehrgänge, Sitzungen, Kurse, Treffen - ob stundenweise, ganztägig oder über mehrere Tage. Einmalig oder über eine längere Zeit. Wir sind flexibel und gehen wenn irgendwie möglich auf ihre Wünsche und Vorstellungen ein. Moderne freundliche Räume mit aktueller Tagungstechnik stehen Ihnen zur Verfügung.

Bildung und Begegnung sind die zwei Unterschriften in unserem Logo. Ein drittes "B" ist uns ebenso wichtig - Besinnung. Sie werden in unserem Haus immer einen Raum zur Stille und Rückzug finden. Die drei "B's" Bildung, Begegnung und Besinnung führten vor über 25 Jahren zur Idee und Gründung des Bildungs- und Begegnungszentrums.

Wo Sie Ihre Schwerpunkte auch setzen - wir bieten Ihnen "die Hardware" und optimale Bedingungen für Ihr Vorhaben. Sie sind herzlich willkommen - wir freuen uns auf die Begegnungen mit Ihnen.

Ihr bbz-Team 


24. - 26. März 2017

»Danke, ich bin zufrieden!« – In Frieden leben mit sich, mit anderen und mit Gott – 

Seminar für Männer

»Danke, ich bin zufrieden!« – Diesen Satz hört man nicht oft. Und wenn, dann von Leuten, die offensichtlich gar keinen Grund dazu haben. Wie können sie so etwas sagen? Wie sieht es in ihrem Leben aus, dass sie zufrieden sind?

Zufriedenheit, das ist kein Begriff der Bibel. Und doch ist der innere Friede eines der wesentlichen Elemente des Glaubens. Zufriedenheit, das heißt: Balance zwischen Arbeit und Ruhe, zwischen Lust und Muss, zwischen Gott und Mensch, zwischen Mensch und Mensch. Könnte es sein, dass unsere Welt so unfriedlich ist, weil Menschen zu wenig zufrieden und versöhnt mit sich und ihrem Leben sind?

Diesen und anderen Fragen wollen wir – aus literarisch-künstlerischer, aus psychologischer Sicht und vor allem aus Sicht des christlichen Glaubens an diesem Wochenende auf die Spur kommen. Natürlich aus der Perspektive von Männern!

INFOS UND ANMELDUNG

Bildungswerk der Evangelisch.methodistischen Kirche
Giebelstr. 16, 70499 Stuttgart Telefon 0711 8600690, www.emk-bildung.de


30. MÄRZ - 01. APRIL 2017

ruhestand. grosse freiheit oder neue verpflichtung?

Wer von den »älteren Semestern« kennt nicht den sehnsüchtigen Stoßseufzer »Wenn ich erst mal im Ruhestand bin, dann…!«? Wer kennt aber auf der anderen Seite nicht auch die große Unsicherheit »Wie gestalte ich denn mein Leben, wenn der feste Rahmen ›Arbeit‹ wegfällt?«

Welche Erwartungen habe ich an den Ruhestand, was erhoffe ich mir, was beunruhigt mich? Welche Erwartungen und Anfragen haben andere an mich? Welches Bild vom Alter habe ich? Wir werden nach Strategien fragen, die den Übergang erleichtern und haben dazu einen kompetenten referenten eingeladen. Frank Pahnke ist seelsorgerlicher Lebensberater, Psyhotherapeut und Mitarbeiter bei BeratungenPlus in Freudenstadt. Wir werden uns über unsere eigenen Wünsche und Erfahrungen austauschen. Auch die Auswirkungen veränderter Altersbilder auf Seniorenkreise und Gemeinden werden ein Thema sein.

INFOS UND ANMELDUNG

Bildungswerk der Evangelisch.methodistischen Kirche
Giebelstr. 16, 70499 Stuttgart Telefon 0711 8600690, www.emk-bildung.de


02.- 03. MAI 2017 BASISkurs Kinaesthetics®  

Im Zentrum des Basis·kurses stehen Aktivitäten, die Menschen alters·unabhängig wegen Krankheit, Verletzung, Behinderung oder geistiger Desorientierung nicht alleine bewältigen können. Folgende Schwer·punkte werden in diesem Basis·kurs behandelt:

• Was ist MH Kinaesthetics®?
• Bearbeiten von Aktivitäten aus dem beruflichen Alltag anhand der MH Kinaesthetics® Konzepte: Interaktion; funktionale Anatomie; menschliche Bewegung; Anstrengung; menschliche Funktion und Umgebung

• Transfer in die berufliche Praxis

INFOS UND ANMELDUNG

Landesverband Baden-Württemberg der Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung e. V.
Neckarstraße 155a, 70190 Stuttgart Telefon 0711 255890, www.lebenshilfe-bw.de.


01. - 03. Februar 2018 - Grundkurs Mediation 

Mediation ist ein sehr erfolgreiches Verfahren der außergerichtlichen Konfliktlösung mit Hilfe eines neutralen Dritten. Diese Ausbildung richtet sich an alle, die in ihrem beruflichen Kontext (z. B. Lehrer, Therapeuten, Anwälte, Richter, Erzieher, Pastoren, Vorgesetzte, Vertrauensleute, Personalleiter etc.) mit Konflikten umgehen müssen oder in eigener Sache einen konstruktiven Umgang mit Konflikten lernen wollen. In der Mediation werden Konflikte friedlich gelöst, obwohl jeder seine Interessen einbringen darf. Nicht wer Recht hat ist entscheidend, sondern wie ein Konflikt zur Zufriedenheit aller Seiten gelöst werden kann.

In dieser Ausbildung lernen Sie:

  • wie Sie zu Win-Win Lösungen kommen
  • wie Sie es schaffen, Sache und Person sowie Problem und Lösung voneinander zu trennen
  • wie eine Mediation methodisch erfolgreich durchgeführt wird

Zur Ausbildung gehört auch die theoretische und praktische Beschäftigung mit der gewaltfreien Kommunikation (GfK) nach Marshall B. Rosenberg sowie den Harvardprinzipien nach Roger Fisher.
Die Ausbildung erfolgt an 3 x 3 Wochentagen und befähigt zur Durchführung einer Mediation im eigenen beruflichen, kirchlichen oder privaten Kontext. Neben der Konzeptvermittlung liegt der Schwerpunkt auf praktischen Übungen und Rollenspielen sowie in der Erlernung der notwendigen Moderationstechniken. Die Seminare haben einen hohen Selbsterfahrungsanteil. Diese Grundausbildung umfasst 60 Stunden und erfolgt nach den Standards des Bundesverbandes Mediation und des Mediationsgesetzes (MediationsG).
Eine Fortsetzung der Ausbildung (140 Std. Aufbaukurs) mit dem Ziel der Anerkennung als Mediator / Mediatorin (BM) ist möglich.

INFOS UND ANMELDUNG

Bildungswerk der Evangelisch.methodistischen Kirche
Giebelstr. 16, 70499 Stuttgart Telefon 0711 8600690, www.emk-bildung.de